?+

DIY – Vogelfutter selber machen und damit Vögel in den Garten locken

In unserer heutigen Zeit ist Kreativität ein Heilmittel. Es eröffnet weite Welten und schenkt deiner Familie gemeinsame Zeit. Nebenbei tun wir unseren Gartenvögelchen noch etwas Gutes. Wir basteln Vogelfütterungsmöglichkeiten und erfreuen uns an den alltäglichen Dinge, die wir manchmal zu schnell vergessen.
Vögel

Grundsätzlich gibt es Weichfutter- und Körnerfresser unter den Vögeln.

Die Weichfutterfresser halten sich am Liebsten auf dem Boden auf und lieben Obst- und Gemüse und sehr feine Samen. Vielleicht hast du schon mal eine Amsel beobachtet, die eifrig den Boden absucht oder an einem Apfel pickt.

Weichfutterfresser lieben vor allem:

  • Haferflocken
  • Mohn
  • Kleie
  • Rosinen
  • Obst (frisch und getrocknet)
  • Mehlwürmer
  • Wildobst wie Felsenbirne, Holunder, Hagebutten, Vogelbeeren

Die Körnerfresser lieben größere Sämereien. Dazu gehören auch unsere kleinen süßen Hausspatzen.

Körnerfresser lieben vor allem:

  • Nüsse (Hasel-, Erd- und Walnüsse)
  • Maiskörner
  • Sonnenblumenkörner
  • Getreide
  • Buchweizen

Mit der oben genannten Liste kannst du dir dein Vogelmutter individuell mischen. Gekauftes Vogelfutter im Handel ist meist um einiges teurer wie selbst gemischtes. Rosinen und Haferflocken gibt es bspw. im Handel für ein Appel und ein Ei zu kaufen.

Nun benötigst du noch einen Grundstoff. Damit ist ein Fett oder Öl gemeint. Ich habe die Beste Erfahrung mit Kokosfett gemacht. Eine Sache ist hier wichtig: das Fett/Öl sollte bei +10 Grad aushärten und nicht extra gesalzen oder gewürzt sein.

Schritt-für-Schritt-Anleitung um eigenes Vogelfutter herzustellen

Nimm einen Topf und erhitze leicht das Fett bis es langsam schmilzt. Nicht kochen lassen. Wenn das Fett flüssig ist kannst du deine bunt gemischte Vogelfuttermischung dazugeben. Umso mehr Körner du dazugibst, umso bröseliger wird das Futter. Fest oder Bröselig: beide Varianten kommen den Vögeln zu Gute.

Vögel

Danach muss dein Topfinhalt irgendwo rein und aushärten. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

  • Du kannst Tannenzapfen in die Mischung tunken und dann auf ein Blech legen zum Aushärten.
  • Du kannst Yoghurtbecher befüllen und einen Faden zum Aufhängen einbauen. Den Yoghurtbecher kannst du dann entfernen.
  • Du kannst auch kleine Tontöpfe mit der Vogelfuttermischung füllen und in deinen Baum im Garten hängen. Als kleine Sitzstange kannst du kurze Äste beim Aushärten in die Masse stecken.
  • Selbst Toilettenpapierrollen kannst du mit dem Futter füllen und aufhängen.

Ich persönlich habe ein Muffinbackblech mit Muffinpapier und eine Silikonbackform genutzt.

Vogelfutter

Die Sachen habe ich dann auf einem alten Adventskranz drapiert. Ich habe dann noch halbierte Walnüsse aus meinem Garten auf den Kranz gelegt und paar Äste von meinem Hecken geschnitten, die über und über mit Beeren behangen waren. Ganze Erdnüsse habe ich ebenfalls hinzugefügt.

Vögel

Geschrieben von unserem Gastblogger:

Natalie Bauer/Wildes Gartenherz

Ich bin Natalie Bauer und blogge über mein Gartenleben. Mein Blog heißt „Wildes Gartenherz“. Zu diesem Leben gehören ein Staudengarten, ein Gemüsegarten, zwei Hunde, Hühner in Form von Hennen und einem Hahn namens Han, der meinen Mann nicht mag. Ich bin Gartenverrückt und beschäftige mich ganztätig mit der Gestaltung eines wilden Gartens oder entwickle Garten-Onlinekurse.

Wildes gartenhertz

Gardenize mitgliedschaften

Free

  • Halte eine unbegrenzte Anzahl von Pflanzen, Bereiche und Ereignissen fest
  • Ein Foto pro Pflanze / Bereiche / Ereignis
  • Umbegrenzte Anzahl an Notizen
  • Tipps und Inspirationen rund um den Garten
  • Werde Teil der Gardenize-Community

Basic 1.9 Euro / Monat*

  • Halte eine unbegrenzte Anzahl von Pflanzen, Bereiche und Ereignissen fest
  • Drei Fotos pro Pflanze / Bereiche / Ereignis
  • Zeichne und beschrifte Fotos
  • Werde Teil der Gardenize-Community
  • Exportiere deine Daten und lade diese auf deinen Computer herunter

_________

* Abonnement über App Store oder Google play

Plus  3.9 Eur / Monat*

  • Erhalte Zugang zu Gardenize über unterschiedliche Plattformen, inkl. Computer
  • Halte eine unbegrenzte Anzahl von Pflanzen, Bereiche und Ereignissen fest
  • Unbegrenzte Anzahl an Fotos
  • Exportiere deine Daten und lade diese auf deinen Computer herunter
  • Vervielfältige und kopiere deine Pflanzen
  • Zeichne und beschrifte Fotos

_________

* Wenn du dich über die Webseite anmeldest
5.9 Eur / Monat wenn du dich über den App Store oder Google Play anmeldest

Mehr von Gardenize zu lesen