Hol das Beste aus deinen Tomatenpflanzen raus
meine Pflegetipps

Bunte, saftige und aromatische Tomaten – das Ziel für jeden kleinen Gartenbauer. Wem läuft nicht das Wasser im Munde zusammen, wenn er sich zum Frühstück Tomaten aus dem Garten holt und in Scheiben auf sein Bruderbrot legt? Doch auch Tomaten brauchen jetzt im Sommer Pflege, damit sie zufriedenstellend gedeihen.
Hol das Beste aus deinen Tomatenpflanzen raus

Egal ob Stabtomaten (ein langer Hauptrieb), Buschtomaten (buschiger Wuchs), Fleischtomaten (sehr große Früchte) oder Kirschtomaten (kleine Früchte) mit meinen Tipps holst du jetzt im Sommer das Beste aus deinen Tomatenpflanzen raus.

Tomaten sind Starkzehrer

Tomaten benötigen eine ausreichende Nährstoffversorgung. Bestenfalls hast du bereits zu Anfang der Saison ordentlich Kompost (4 bis 5 Liter pro Quadratmeter) eingearbeitet. Jetzt kannst du alle 2 Wochen noch mit kalium- und magnesiumreichen Flüssigdünger nachhelfen. Auch Brennnesseljauche eignet sich sehr gut.

Hol das Beste aus deinen Tomatenpflanzen raus

Ohne Blüten und Bienchen keine Tomaten

In manchen Jahren bilden sich nicht viele Tomatenblüten aus. Tomaten sind Selbstbefruchter, das heißt, dass sich in den Blüten sowohl männliche als auch weibliche Organe befinden. Die Blüten können sich daher selbst bestäuben. Aufgrund fehlender Durchlüftung oder nicht optimalen Wetter kann es daher Sinn machen die Tomaten bisschen zu rütteln.

Eine gefürchtete Krankheit: die Kraut- und Braunfäule

Mich hat es bisher fast jedes Jahr erwischt, vor allem im Spätsommer, wenn die Tage und Nächte wieder feuchter werden. Der Pilz Phytophthora ist unbarmherzig. Schnell verbreitet sich die Braunfäule auf den Blättern und den Früchten. Die Tomaten reifen nicht mehr aus und werden ungenießbar. Daher ist ein trockener und luftiger Standort ideal. Gieße deine Tomaten daher immer nur im Wurzelbereich. Entferne die untersten Blätter. Bei ersten Befall, sofort die befallenen Blätter und Früchte rausschneiden. Vermeiden kannst du die Braunfäule auch, indem du von Anfang an auf robuste Sorten setzt, die tolerant gegenüber dieser Erkrankung sind.

Tomaten sind Diven beim Gießen

Tomaten lieben gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit. Daher solltest du die Tomatenpflanzen mulchen. Ich kann hier Miscanthus-Mulch empfehlen, da er die Feuchtigkeit sehr gut im Boden hält, ohne selbst lange Feucht zu bleiben (Braunfäule). Wichtig ist, dass der Boden nicht komplett austrocknen sollte. Wird ein ausgetrockneter Boden zu stark gegossen, platzt die Schale der Tomaten auf. Darin können sich Schimmelpilze ansiedeln. Tomaten mögen warme Füße, gieße sie daher mit sonnenaufgewärmten Regenwasser.

Bevattningssytem

Verliere nie die Übersicht – Tomaten hochleiten

Tomaten können sehr schnell wachsen und bilden dabei oftmals sehr viel Blattgrün. Achte darauf regelmäßig nach deinen Tomaten zu schauen, damit sie nicht kreuz und quer wachsen. So kann Braunfäule leicht entstehen und Früchte können sich nicht ausbilden. Sei deinen Tomatenpflanzen dabei behilflich, sich um ihren Tomatenstab zu wickeln. Im August kannst du die Tomatenpflanzen auch stutzen. So werden die übrig gebliebenen Früchte besser ausreifen, da sich keine neuen Blütenstände mehr bilden können.

Odla egna tomater

Tomaten ausgeizen

Untersuche deine Stabtomatenpflanzen regelmäßig auf neue Seitentriebe in den Blattachseln. Das sind die sogenannten Geiztriebe. Mit dem Entfernen wird die Energie nicht in das Blattgrün, sondern in die Früchte geleitet.

Hol das Beste aus deinen Tomatenpflanzen raus
Hol das Beste aus deinen Tomatenpflanzen raus
Hol das Beste aus deinen Tomatenpflanzen raus

Geschrieben von unserem Gastblogger:

Natalie Bauer/Wildes Gartenherz

Ich bin Natalie Bauer und blogge über mein Gartenleben. Mein Blog heißt „Wildes Gartenherz“. Zu diesem Leben gehören ein Staudengarten, ein Gemüsegarten, zwei Hunde, Hühner in Form von Hennen und einem Hahn namens Han, der meinen Mann nicht mag. Ich bin Gartenverrückt und beschäftige mich ganztätig mit der Gestaltung eines wilden Gartens oder entwickle Garten-Onlinekurse.

Wildes gartenhertz
Hösterbjudande

Laden Sie die Gardenize-App herunter

Gratis erhältlich im App Store oder auf Google Play.

Hier können Sie alle Informationen über Ihre Pflanzen sammeln, Bilder und Notizen speichern und ein Tagebuch über Ihre Gartenarbeit führen.

Außerdem erhalten Sie viele Tipps und Inspiration für Ihren Garten an einem Ort gesammelt!

Laden im App Store
Jetz bei Google Play
Dator och tomater i växthus beskuren

Mehr von Gardenize zu lesen

Hol das Beste aus deinen Tomatenpflanzen raus