Weinreben schneiden

Es ist zeit, die weinreben zu schneiden

Eigene Weintrauben in seinem Garten oder Gewächshaus zu haben, ist einfach herrlich!
Am Ende des Jahres und während des Winters wird es Zeit, die Weinreben zu schneiden, um eine gute Traubenernte im nächsten Jahr zu gewährleisten. Weinreben werden während ihrer Winterruhe geschnitten, sonst besteht das Risiko, dass sie bluten oder gar absterben. Alte und neue Pflanzen werden auf unterschiedliche Weise geschnitten.
Beskära vinranka

Neugepflanzte Weinreben

In den ersten Jahren nachdem sie angepflanzt wurden, befinden sich die Weinreben in der Aufbauphase und ich lasse sie meistens im Spalier wachsen. Dafür leite ich zwei Zweige jeweils 25 cm horizontal in jede Richtung vom Stock weg und wende Sie dann wieder nach oben. Daraus ergeben sich am Ende etwa 50 cm zwischen den zwei vertikalen Zweigen.

Nach einigen Jahren werden sich viele Seitenzweige gebildet haben. Dann wird es Zeit, die Pflanze zu schneiden, damit wieder ungefähr 25 cm zwischen jedem Seitenableger liegen. Das ist nötig, um so viele Trauben wie möglich zu bekommen.

Sobald die Pflanze nach ein paar Jahren Trauben trägt, beginne ich mit dem normalen Winterschnitt.

Etablierte Planzen

Mit ausgewachsenen, etablierten Pflanzen sind diejenigen gemeint, die bereits begonnen haben, Ernteerträge zu bringen und sich dadurch am Standort etabliert haben. Beim Schneiden sehe ich mir zunächst den Hauptzweig oder die Hauptzweige an, die bereits auf die richtige Länge gewachsen sind.

Dann schaue ich mir die Seitentriebe an. Diese schneide ich zurück, indem ich die Zweige ein bis zwei Augen von der Basis entfernt herausschneide. Ich schneide sie dabei knapp nach dem Auge ab. Danach wachsen neue Zweige aus den Seitentrieben, die Trauben tragen werden. Gleichzeitig dünne ich gerne ein bisschen aus, sodass ungefähr 25 cm zwischen den Seitentrieben entlang des Hauptzweiges liegen, so wie am Anfang des Anbaus.

Eine Weinrebe kann bis zu 3 Meter (!) groß werden. Selbst wenn die Pflanze kurz nach dem Schneiden gestutzt und nackt aussieht, werden in den kommenden Jahren schnell neue Zweige wachsen.

iPhoneX Android

Laden Sie die Gardenize-App herunter

Gratis erhältlich im App Store oder auf Google Play.

Hier können Sie alle Informationen über Ihre Pflanzen sammeln, Bilder und Notizen speichern und ein Tagebuch über Ihre Gartenarbeit führen.

Außerdem erhalten Sie viele Tipps und Inspiration für Ihren Garten an einem Ort gesammelt!

Laden im App Store
Jetz bei Google Play

Notieren Sie “Weinreben geschnitten” auf Gardenize

Vergessen Sie nicht, in der Gardenize-App zu vermerken, wenn Sie die Weinrebe geschnitten haben. Sie können dies tun, indem Sie über das Plus-Zeichen in der unteren rechten Ecke ein neues Ereignis hinzufügen. Am besten speichern Sie auch jeweils ein Bild vor und nach dem Schneiden in dem Ereignis ab, um den Unterschied deutlich sehen zu können.

Wählen Sie den Aktivitätstyp „geschnitten“. Wenn Sie diesen Aktivitätstyp noch nicht gespeichert haben, fügen Sie ihn hinzu.

Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Erinnerung für das nächste Jahr speichern. Diese Funktion finden Sie auf derselben Seite in der App, etwas weiter unten. Denken Sie daran, Push-Nachrichten von Gardenize zuzulassen, um die Erinnerung zu bekommen. Dies können Sie in den Einstellungen des Handys oder des Tablets ändern.

/Jenny von Gardenize

Beskära Vinranka

Mehr von Gardenize zu lesen

Auf der Gardenize-Website veröffentlichte Bilder gehören Gardenize AB und dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden.